Autogas für Benzin Direkteinspritzer mit Vialle LPdi, BRC SDI und Prins VSI-Di

Immer wieder werden wir von unseren Kunden nach der Nachrüstmöglichkeit bei Fahrzeugen mit Direkteinspritzung gefragt. Bereits im Jahr 2008 haben wir den ersten VW Touran 1.6 FSI mit dem System BRC nachgerüstet.
Um Fahrzeuge mit Direkteinspritzung umzubauen, bedarf es besonders viel Erfahrung und Genauigkeit beim Einbau des Gassystems. Grund ist die sensible und höchst präzise Fahrzeugtechnik.

bifuel4cars GmbH

Königsbrücker Str. 96 /
Charlotte-Bühler-Straße
01099 Dresden

Tel.: 0351 - 44 818 93
Fax: 0351 - 44 818 95

info@fahrzeugzentrum-dresden.de

Öffnungszeiten

Montag - Freitag
8:00 - 18:00 Uhr

Momentan können wir Ihnen mit diesem System die Nachrüstung auf Autogas für folgende TSI-Fahrzeuge anbieten:

Alfa RomeoAudiCadillacChevroletCitroenDaciaFordGMCHyundaiKIALand RoverMazdaMercedesNissanOpelPeugotPorscheRenaultSeatSkoda DirekteinspritzerVW DirekteinspritzerVolvo Direkteinspritzer

 
Kontaktieren Sie uns um zu erfahren wie kompatibel Ihr Fahrzeug für den Einbau des Gassystems ist.

Vialle LPdi (Flüssigeinspritzung) für FSI / TSI-Motoren

Als ersten Hersteller von Autogassystemen ist es Vialle gelungen, das Flüssiggas direkt über die Benzindüsen in den Verbrennungsraum einzuspritzen. Dadurch bleiben die ursprünglichen Fahreigenschaften in Bezug auf Leistung und Elastizität des Fahrzeuges erhalten. Im Gegensatz zu Verdampferanlagen, ist die Zugabe einer definierten Benzinmenge beim Fahren mit Gas nicht mehr erforderlich.


Highlight: Das Fahrzeug kann direkt mit Autogas gestartet werden.

BRC SDI

BRC Systeme für FSI und TSI- Motoren haben sich bereits über viele Jahre bewährt. Auf Grund der technischen Gegebenheiten werden die Benzindüsen im Gasbetrieb nicht komplett ausgeschalten, das heißt ein geringer Prozentsatz an Benzin wird weiterhin mit zugeführt.

Prins VSI-Di

Auch Prins bietet seit 2010 Lösungen zur Nachrüstung für Motoren mit Benzin-Direkteinspritzung an. Das System Prins VSI di arbeitet ähnlich wie das System von BRC. Es wird ein Verdampfersystem verwendet, bei dem ein geringer Prozentsatz an Benzin weiterhin eingespritzt werden muss.

Parallel zum VSI di–System entwickelt Prins für viele Fahrtzeugtypen die Anlage Direkt Liqui Max (DLM). Unter Verwendung der Benzindüsen wird das Gas in den Brennraum eingespritzt, und der Motor kann bereits im Gasbetrieb gestartet werden.

Und bei Ihnen?

Welches die geeignete Gasanlage für Ihr Fahrzeug ist, erfahren Sie bei uns!

Kommen Sie doch bei uns vorbei.

NULL-PROZENT-FINANZIERUNG

Finanzieren Sie doch die Nachrüstung Ihrer Autogasanlage. Bis Ende 2017 können Sie von unserem Null-Prozent-Angebot profitieren. Durch die Einsparung beim Tanken von ca. 50% finanziert sich die Nachrüstung quasi von selbst. Und für die Haushaltskasse bleibt auch noch was übrig!

Kontaktieren Sie uns oder rufen Sie an unter 0351 - 44 818 93! Wir beraten Sie gern.